Schulhof Kletterstrecke | zur Startseite Schulhof Kletterstrecke | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Mülltrennung macht Schule und Kunst trifft Kompost

In der Evangelischen Schraden-Grundschule Großthiemig stand der monatlich veranstaltete Tag für Kinder im September unter dem Motto „Mülltrennung und Müllvermeidung“. Unterstützt vom Abfallentsorgungsverband Schwarze Elster lernten die Kinder am 29.09.22 allerlei interessante Dinge zu Thema Müll. Jede Lerngruppe hat sich einem Projekt gewidmet. 

 

Lerngruppe 1 hat die Frage geklärt „Was gehört in welche Tonne?“. Mit Hilfe des Abfallkompasses haben die Kinder gelernt, welches Abfälle es gibt und was mit dem getrennten Müll passiert. In vom Abfallverband und vom Großthiemiger Bürgermeister Herrn Imhoff gesponserte und eigens durch die Schüler gekennzeichnete Tonnen konnten die Abfälle des Schulalltages bereits einsortiert werden. Die Lerngruppe 2 hat sich mit dem Glaskreislauf beschäftigt und erfahren, wie oft Glas recycelbar ist. Außerdem konnte von allen Schülern das Entsorgungsfahrzeug bei der Leerung der Glascontainer bestaunt werden. Die Projektarbeit der Lerngruppe 3 konzentrierte sich auf den Papierkreislauf und Bioabfälle. Im Vorfeld durften die Schüler schon selbst Papier schöpfen. Mit einem Zeitstrahl zum Thema Verrottungsdauer verschiedener Abfälle wie Bananenschalen, Taschentücher und Kaugummi sowie passenden Experimenten dazu durfte sich die Lerngruppe 4 beschäftigen. 

 

Für alle interessant zu sehen war es, was mit dem Müll im Boden passiert. Die Gefahren von Umweltverschmutzung für Mensch und Tier wurden ebenso thematisiert wie die Müllvermeidung und was statt der Entsorgung mit alten Dingen passieren kann. Ganz im Sinne des Projekttages erhielt die Schule zudem Unterstützung der Firmen EnviaM und Fränkische Rohrwerke Schwarzheide. EnviaM sponserte 500€ zur kreativen Gestaltung des durch Eltern errichteten Kompostes. Im Kunstunterricht gestalten die Kinder gerade Zaunslatten mit Acrylfarbe, die dann den Kompost zieren sollen. Aus den Röhren, die von den Fränkischen Rohrwerken zur Verfügung gestellt wurden, werden von Eltern und Großeltern Mülleimer für den Schulhof geschaffen. So können die Schüler kinderleicht ihren Beitrag für eine saubere Umwelt leisten.

 

Autor: Bianka Krüger

Fotoserien

Mülltrennung (DO, 29. September 2022)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 29. September 2022


Kommentar schreiben

Formular ausfüllen und mitdiskutieren

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.

Datenschutz*:
Sicherheitsfrage*
 _____     _    _    ______      ___    
|  __ \\  | || | || |      \\   / _ \\  
| |  \ || | || | || |  --  //  | / \ || 
| |__/ || | \\_/ || |  --  \\  | \_/ || 
|_____//   \____//  |______//   \___//  
 -----`     `---`   `------`    `---`   
                                        
refresh

Kommentare (0)

Weitere Meldungen